Ehrungen

Chronik

 

 

Chronik

 

Am vergangenen Wochenende fanden die letzten Kegelwettkämpfe der Saison 2013/2014 statt. Alle drei Herrenmannschaften verabschiedeten sich dabei mit einem Sieg in die Sommerpause. Die Pechsträhne der ersten Damenmannschaft hingegen ist fast schon unbeschreiblich. Den vierten Wettkampf in Folge hat man jetzt mit weniger als zehn Holz verloren.

 

Bei den Damen gab es am vergangenen Wochenende je einen Sieg und eine Niederlage. Dabei mußte sich die erste Mannschaft erneut mit weniger als zehn Holz geschlagen geben. Die "Dritte" kam zu einem Heimsieg. Bei den Herren kam ebenfalls die dritte Mannschaft zu einem Heimerfolg, während die anderen Teams empfindliche Niederlagen einstecken mußten.

Die erste Herrenmannschaft setzte ihren Aufwärtstrend fort und kam zu einem klaren Sieg in Pöttmes. Die dritte Herrenmannschaft gewann ebenfalls und setzte sich somit etwas vom Tabellenende ab.

Bei den Damen mußte die "Erste" eine äußerst knappe Heimniederlage hinnehmen. Die zweite Mannschaft kam in Ingolstadt zu einem Auswärtssieg, während das dritte Damenteam beim Spitzenreiter in Kipfenberg chancenlos war.

 

Bezirksoberliga Schwaben Damen

GW Karlshuld 1 – MBB SG Augsburg

2504 : 2507 Holz

Eine äußerst knappe und bittere Niederlage mußte die erste Damenmannschaft hinnehmen. Dabei entwickelte sich von Beginn an ein äußerst spannender Wettkampf. Irmgard Dolatschko (421) und Monika Krammer (446) erzielten zusammen exakt das gleiche Ergebnis wie ihre Gegnerinnen. Margit Habermayer (356) und Anita Bauch (417) konnten dann aber nicht verhindern, daß ihre Gegnerinnen mit 33 Holz in Führung gingen. Im Schlußabschnitt holten Karin Albrecht (427) und Daniela Wagner (437) dann kontinuierlich Punkt für Punkt auf, doch reichte es leider um drei Holz nicht mehr zum Sieg. Insgesamt lag es sicher wieder einmal an der höheren Fehlerzahl und am geringeren Ergebnis im Abräumspiel daß dieser Heimkampf nicht gewonnen werden konnte. Somit rutscht die Mannschaft immer weiter in die untere Tabellenregion ab und muß wieder einmal um den Klassenerhalt bangen.

 

Kreisklasse Damen

ESV Bavaria IN 1 – GW Karlshuld 2

2342 : 2415 Holz

Wesentlich besser läuft es dagegen derzeit für die zweite Damenmannschaft. Auch in Ingolstadt konnte das Team ihren positiven Lauf fortsetzen und kam zu einem klaren Erfolg. Elisabeth Rosbor (362) und Karin Öxler (383) holten zunächst einen Vorsprung von 53 Holz für ihr Team heraus. Silvia Reisner (365) und Sieglinde Riehl, die tolle 448 Holz erzielte, mußten dann einige Zähler abgeben, doch Monika Krammer (425) und Marianne Weichhart (432) ließen keine Zweifel am Sieg aufkommen. Somit hat die Mannschaft ihren dritten Tabellenplatz gefestigt und kann mit dem bisher Erreichten durchaus zufrieden sein.

 

Kreisklasse A 1 Damen

KRC Kipfenberg 2 – GW Karlshuld 3

1773 : 1547 Holz

Obwohl zum Teil sehr gute Ergebnisse erzielt wurden, hatte die Mannschaft beim klaren Tabellenführer aus Kipfenberg keine Siegchance. Ramona Zöh (415) und Franziska Hentschel (427) erzielten für diese Klasse hervorragende Ergebnisse. Susi Vollmeier kam auf 346 Zähler und Christina Maderholz erreichte 359 Holz.

 

Bezirksliga A Nord Herren

KC Pöttmes 1 – KC Karlshuld 1

5295 : 5398 Holz

Die erste Herrenmannschaft hat ihren kleinen Aufwärtstrend der Rückrunde fortgesetzt und kam zu einem ungefährdeten Auswärtssieg in Pöttmes.

Zu Beginn erzielte Philipp Schiller 879 Holz und Markus Knoll kam auf hervorragende 956 Punkte. Damit lag die Mannschaft nach dem Startpaar mit 49 Holz in Führung. In der Mittelpaarung kam Thomas Dürfeldt auf 837 Zähler und Bernd Weichhart, der mit Abstand konstanteste Karlshulder Kegler, erzielte 928 Holz. Der Vorsprung schmolz auf 37 Punkte. Im Schlußabschnitt hatten Thilo Meir (902) und Udo Hammerer (896) alles im Griff und sorgten für diesen deutlichen Sieg. Die Mannschaft belegt damit weiterhin einen Platz im vorderen Mittelfeld.

 

Kreisklasse A 2 Herren

KC Karlshuld 3 – SC Mühlried 4

2478 : 2404 Holz

Einen wichtigen Sieg errang die dritte Herrenmannschaft gegen Mühlried. Dabei sah es zunächst gar nicht danach aus, denn nach dem Startpaar lag die Mannschaft mit 79 Holz in Rückstand. Danach zeigte man aber tolle Leistungen und konnte alle Duelle für sich entscheiden, so daß es noch zu einem klaren Sieg reichte. Durch diesen Erfolg konnte sich das Team etwas vom Tabellenende absetzen und den Anschluß ans Mittelfeld herstellen.

Zum Auftakt ins Jahr 2014 mußte die erste Damenmannschaft eine Auswärtsniederlage hinnehmen. Die "Zweite" dagegen kam innerhalb von fünf Tagen gleich zu zwei Siegen.

Bei den Herren war nur die zweite Mannschaft aktiv und gewann ihren Heimkampf gegen Mühlried.

 

 

Am vergangenen Wochenende konnten alle drei Herrenmannschaften Siege verzeichnen. Dabei erzielte die "Erste" ihr mit Abstand bestes Saisonergebnis. Während die zweite Mannschaft ihre Spitzenposition festigte, kam die "Dritte" endlich zu ihrem ersten Saisonerfolg.

Die erste Damenmannschaft konnte beim Spitzenreiter Memmingerberg leider keine Punkte ernten.

 

 

 

Die erste und zweite Herrenmannschaft konnten am vergangenen Wochenende deutliche Siege feiern. Die dritte Mannschaft mußte dagegen eine Niederlage hinnehmen. Bei den Damen gab es leider nur Niederlagen zu verzeichnen.

 

 

 

GW Karlshuld 3 – ESV Ingolstadt 2

1516 : 1512 Holz

 

Am vergangenen Wochenende war nur die dritte Damenmannschaft im Einsatz. Die Damen zeigten dabei eine ansprechende Leistung und kamen zu einem knappen Heimsieg gegen ESV Ingolstadt.

Nach dem Startpaar brachten Ramona Zöh, die mit 411 Holz tagesbeste Keglerin war und Susi Vollmeier (364) ihr Team mit 31 Holz in Führung. In den abschließenden Paarungen schien die Partie dann zu Gunsten der Gäste zu kippen, denn vor dem letzten Bahnwechsel lagen die Ingolstädterinnen plötzlich mit 30 Holz in Führung. Auf der zweiten Bahn zeigten Karin Öxler (376) und Franziska Hentschel (365) dann ihre ganze Nervenstärke und drehten den Kampf noch knapp zu ihren Gunsten.

 

Die erste Herrenmannschaft zeigte gegen Pöttmes eine gute Leistung und kam zu einem deutlichen Heimsieg. Die"Zweite" mußte dagegen im Spitzenkampf der Kreisklasse 1 eine Niederlage hinnehmen. Die dritte Mannschaft verlor in Mühlried. Bei den Damen konnte nur die zweite Mannschaft gewinnen.

 

 

 

Die erste Damenmannschaft konnte in Friedberg den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren. Die Herren dagegen verloren in Steppach deutlich. Die zweite Herrenmannschaft gewann zu Hause, während die "Dritte" einmal mehr eine Niederlage hinnehmen mußte.

 

 

 

Die ersten Mannschaften der Damen und Herren gewannen jeweils ihre Heimspiele. Alle übrigen Teams mußten dagegen Niederlagen hinnehmen.

Die erste Herrenmannschaft verlor das Derby in Königsmoos denkbar knapp und hat somit immer noch keine Punkte auf dem Konto. Die "Zweite" gewann ihr Heimspiel gegen Baar-Ebenhausen, während die "Dritte" erneut eine Niederlage hinnehmen mußte. Bei den Damen gewann die zweite Mannschaft ihren Heimkampf gegen Neuburg.

Die zweite Herrenmannsschaft gewann in einem spannenden Match ihren Heimkampf gegen Burgheim und führt dadurch die Tabelle in der Kreisklasse 1 an.

Weniger gut lief es dagegen für die Damen, denn von drei Heimspielen konnte am vergangenen Sonntag kein einziges gewonnen werden.

 

Erfolgreiche Heimpremiere für Damen und Herren

 

jr.Nach den Niederlagen zum Saisonauftakt konnten sowohl die Damen als auch die Herren ihr erstes Heimspiel gewinnen. Bei den Herren gelang auch der zweiten Mannschaft ein Erfolg, während die "Dritte" ihr Auswärtsspiel verlor.